Merkmale

Ziergehölze sind verholzende Pflanzen, die vorrangig oder ausschließlich zum Zwecke der Gartengestaltung kultiviert werden. Der Nutzungsaspekt als Nahrungslieferant oder Heilpflanze ist meist zu vernachlässigen; die Pflanzen dienen der Attraktivität durch Blüten-, Blatt- oder Fruchtschmuck. Zu den Ziergehölzen gehören Bäume und Sträucher, sowohl Laub- als auch Nadelgehölze, die wegen ihrer Schönheit oder wegen ihres Duftes angebaut werden.
 
Stacheln
Manche Gattungen, Arten oder Sorten besitzen Stacheln, Dornen oder andere Bewehrung. Einige traditionelle Gehölze wurden mittlerweile ohne dieses Merkmal gezüchtet, beispielsweise dornenlose Rosen.
 
Blätter
Blattschmuck-Gehölze bezaubern durch ihr charakteristisches Laub, zum Beispiel der Amerikanische Amberbaum (Liquidambar styraciflua) oder der Japanische Fächerahorn (Acer japonicum sowie Acer palmatum), die eine auffällige Herbstfärbung besitzen.
 
Blütenstand und Blüten
Ziergehölze können vom März bis in den späten Sommer hinein Freude am blühenden Garten bieten, sei es als Hecke, Solitärstrauch, Beetbepflanzung oder als Baum. Die Klassiker unter den blühenden Sträuchern sind Forsythie, Schneeball, Spiere, Flieder, Rhododendron und Rose. Als Blütenschmuck-Bäume sind beispielsweise Magnolie, Goldregen, Trompetenbaum, Kastanie und Robinie (Akazie) beliebt.
 
Früchte
Die Nutzung der Früchte spielt bei Ziergehölzen eine untergeordnete Rolle, wenngleich sie sich bei einigen Arten durchaus lohnt, etwa beim Sanddorn, sowie bei Schlehe und Quitte. Ungenutzte Früchte können im Herbst oder Winter einen attraktiven Anblick bieten und Vögeln oder Nagetieren als Nahrungsquelle dienen: Liguster, Mahonie, Schlehe, Ilex, Vogelbeere, Weißdorn und Schönfrucht tragen ansehnliche Früchte. Die Zapfen der Nadelgehölze muten ebenfalls reizvoll an.
 
Verbreitung
Die heute in europäischen Gärten und Parks gepflanzten Ziergehölze stammen von fast allen Kontinenten. Einige dieser Arten sind sehr alt, wie Taxus baccata, die Europäische Eibe: Sie war bereits im Neolithikum als Holzlieferant begehrt, wird seit dem 17. Jahrhundert als Formgehölz kultiviert und steht in Deutschland gegenwärtig unter Naturschutz.
 
Standorte
Der ideale Standort richtet sich nach Gattung und Art.
 
Krankheiten und Schädlinge
Die Anfälligkeit für Krankheiten und Schadinsekten richtet sich ebenfalls nach Gattung und Art. Generell gilt: Je günstiger die Standortbedingungen, desto weniger krankheitsanfällig ist das Gehölz.
 
Pflegehinweise
Die Pflege der Ziergehölze richtet sich nach Gattung, Art und Sorte, der Schnitt nach dem Verwendungszweck als Formgehölz, Hecke, Beetbepflanzung oder Solitär.
 
Bezugsquelle
Ziergehölze kaufen Sie günstig in unserem Shop. Beste Qualität direkt von der Baumschule zu Ihnen nach Hause.

Merkmale Ziergehölze sind verholzende Pflanzen, die vorrangig oder ausschließlich zum Zwecke der Gartengestaltung kultiviert werden. Der Nutzungsaspekt als Nahrungslieferant oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Merkmale

Ziergehölze sind verholzende Pflanzen, die vorrangig oder ausschließlich zum Zwecke der Gartengestaltung kultiviert werden. Der Nutzungsaspekt als Nahrungslieferant oder Heilpflanze ist meist zu vernachlässigen; die Pflanzen dienen der Attraktivität durch Blüten-, Blatt- oder Fruchtschmuck. Zu den Ziergehölzen gehören Bäume und Sträucher, sowohl Laub- als auch Nadelgehölze, die wegen ihrer Schönheit oder wegen ihres Duftes angebaut werden.
 
Stacheln
Manche Gattungen, Arten oder Sorten besitzen Stacheln, Dornen oder andere Bewehrung. Einige traditionelle Gehölze wurden mittlerweile ohne dieses Merkmal gezüchtet, beispielsweise dornenlose Rosen.
 
Blätter
Blattschmuck-Gehölze bezaubern durch ihr charakteristisches Laub, zum Beispiel der Amerikanische Amberbaum (Liquidambar styraciflua) oder der Japanische Fächerahorn (Acer japonicum sowie Acer palmatum), die eine auffällige Herbstfärbung besitzen.
 
Blütenstand und Blüten
Ziergehölze können vom März bis in den späten Sommer hinein Freude am blühenden Garten bieten, sei es als Hecke, Solitärstrauch, Beetbepflanzung oder als Baum. Die Klassiker unter den blühenden Sträuchern sind Forsythie, Schneeball, Spiere, Flieder, Rhododendron und Rose. Als Blütenschmuck-Bäume sind beispielsweise Magnolie, Goldregen, Trompetenbaum, Kastanie und Robinie (Akazie) beliebt.
 
Früchte
Die Nutzung der Früchte spielt bei Ziergehölzen eine untergeordnete Rolle, wenngleich sie sich bei einigen Arten durchaus lohnt, etwa beim Sanddorn, sowie bei Schlehe und Quitte. Ungenutzte Früchte können im Herbst oder Winter einen attraktiven Anblick bieten und Vögeln oder Nagetieren als Nahrungsquelle dienen: Liguster, Mahonie, Schlehe, Ilex, Vogelbeere, Weißdorn und Schönfrucht tragen ansehnliche Früchte. Die Zapfen der Nadelgehölze muten ebenfalls reizvoll an.
 
Verbreitung
Die heute in europäischen Gärten und Parks gepflanzten Ziergehölze stammen von fast allen Kontinenten. Einige dieser Arten sind sehr alt, wie Taxus baccata, die Europäische Eibe: Sie war bereits im Neolithikum als Holzlieferant begehrt, wird seit dem 17. Jahrhundert als Formgehölz kultiviert und steht in Deutschland gegenwärtig unter Naturschutz.
 
Standorte
Der ideale Standort richtet sich nach Gattung und Art.
 
Krankheiten und Schädlinge
Die Anfälligkeit für Krankheiten und Schadinsekten richtet sich ebenfalls nach Gattung und Art. Generell gilt: Je günstiger die Standortbedingungen, desto weniger krankheitsanfällig ist das Gehölz.
 
Pflegehinweise
Die Pflege der Ziergehölze richtet sich nach Gattung, Art und Sorte, der Schnitt nach dem Verwendungszweck als Formgehölz, Hecke, Beetbepflanzung oder Solitär.
 
Bezugsquelle
Ziergehölze kaufen Sie günstig in unserem Shop. Beste Qualität direkt von der Baumschule zu Ihnen nach Hause.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
1 von 6
fingerstrauch-manchu-potentilla-fruticosa-manchu-potentilla-manchu
Fingerstrauch Manchu • Potentilla fruticosa Manchu
Der Fingerstrauch 'Manchu' ist ein eher kriechender und zwergig wachsender Strauch, der zwischen 30 und 50 cm hoch und bis ca. 90 cm breit wird. Von Juni bis Oktober blühen die strahlend weißen Blüten am einjährigen Holz und bilden zu...
ab 2,31 € *
fingerstrauch-sommerflor-potentilla-fruticosa-sommerflor-potentilla-sommerflor
Fingerstrauch Sommerflor • Potentilla fruticosa...
Die Potentillasorte 'Sommerflor' hat leuchtend goldgelbe und große Blüten, die von Juni bis weit in den Oktober blühen. Sie bilden zu dem grau-bis blaugrünen Laub einen herrlichen Kontrast. Der Wuchs dieser Sorte ist dichtbuschig und...
ab 2,22 € *
fingerstrauch-tilford-cream-potentilla-fruticosa-tilford-potentilla-tilford-cream
Fingerstrauch Tilford Cream • Potentilla...
Der Fingerstrauch 'Tilford Cream' ist ein Kleinstrauch, der bis etwa 80 cm hoch und breit wird. Seine kleinen, elliptischen, grünen Blätter sind seidig behaart. Hierzu bilden die cremeweißen Blüten einen eleganten Kontrast. Er blüht...
ab 2,22 € *
Echte Felsenbirne • Amelanchier rotundifolia
Echte Felsenbirne • Amelanchier rotundifolia
Die echte Felsenbirne ist auch bekannt als gemeine Felsenbirne oder aber als Amelanchier rotundifolia und gehört zu den Rosengewächsen. Sie stellt die einzige in Europa heimische Art der Felsenbirnen dar. Sie sollten einen sonnigen...
ab 1,99 € *
fingerstrauch-red-ace-potentilla-fruticosa-red-ace-potentilla-red-ace
Fingerstrauch Red Ace • Potentilla fruticosa...
Die Potentilla 'Red Ace' ist ein wahrer Dauerblüher. Die leuchtend orangeroten Blüten strahlen im Sonnenlicht besonders intensiv. Dieser Fingerstrauch blüht von Juli bis in den Oktober und zählt zu den schönsten Potentillensorten. 'Red...
ab 2,24 € *
fasanenspiere-summer-wine-physocarpus-opulifolius-summer-physocarpus-summer-wine1
Fasanenspiere Summer Wine® • Physocarpus...
Das rotlaubige Blütengehölz Fasanenspiere Sumer Wine überzeugt mit seinen tollen Farbakzenten, Robustheit und mit Anspruchslosigkeit. Die Botanische Bezeichnung lautet Physocarpus opulifolius Summer Wine. Auch ist die Fasanenspiere unter...
14,50 € *
zwergspiere-shirobana-spiraea-japonica-shirobana-spiraea-jap-shirobana
Zwergspiere Shirobana • Spiraea japonica Shirobana
Die Zwergspiere 'Shirobana' (Spiraea japonica 'Shirobana') ist eine Besonderheit unter den Spieren, denn sie trägt mehrfarbige Blüten an den endständigen Dolden. Die Farben variieren auch innerhalb der Dolden zwischen weiß, rosa und...
ab 3,91 € *
kleinwuchs-gartenhortensie-bluebird-hydrangea-serrata-bluebird-hydrangea-bluebird58d3a83d18fbc
Kleinwüchs.Gartenhortensie Bluebird • Hydrangea...
Die Tellerhortensie 'Bluebird' (Hydrangea serrata 'Bluebird') trägt rotlila bis purpurfarbene Innenblüten mit blauen Staubgefäßen.
9,65 € *
schwarzlich-violetter-sommerflieder-buddleja-davidii-black-buddleja-davidii-black-knight58d3a83c13d0f
Schwärzlich-violetter Sommerflieder • Buddleja...
Der Sommerflieder 'Black Knight' ist ein starkwüchsiger Blütenstrauch und erreicht eine Höhe und Breite bis ca. 300 cm. Seine kegelförmigen Blütenrispen sitzen an den Triebenden und blühen von Juli bis Ende Septemer in Dunkelviolett. Er...
ab 4,00 € *
bauernhortensie-bouquet-rose-hydrangea-macrophylla-bouquet-hydrangea-bouquet-rose58d3a83a3f87b
Bauernhortensie Bouquet Rose • Hydrangea...
Die Bauernhortensie 'Bouquet Rose' (Hydrangea macrophylla 'Bouquet Rose') ist ein Strauch von kompaktem Wuchs.
9,65 € *
rispenhortensie-limelight-hydrangea-paniculata-limelight-hydrangea-pani-limelight58d3a836b7ea0
Rispenhortensie Limelight • Hydrangea...
Die Rispenhortensie 'Limelight' (S) wächst als mittelgroßer Strauch bis 250 cm hoch. Ihr Wuchs ist buschig, aufrecht mit einer dichten und gabeligen Verzweigung. Die imposanten Blütenrispen stehen am einjährigen Trieb und werden bis zu...
ab 6,04 € *
1 von 6
Zuletzt angesehen