Merkmale

Brautspiere / Schneespiere - Spiraea argutaDie Spiere (Spiraea) ist eine arten- und sortenreiche Gattung aus der Familie der Rosengewächse. Sämtliche der etwa 80 Arten sind winterhart und sommergrün. Regelmäßig geschnittene Exemplare eignen sich, wegen ihres dichten Wuchses, gut für Hecken. Die Wuchshöhe unterscheidet sich von Art zu Art: Die größte Spiere (Spiraea x vanhouttei) wird bis zu drei Meter hoch, der kleinste Spierstrauch (Spiraea japonica 'Darts Red') ist bei einer Höhe von 75 Zentimetern ausgewachsen.
 
Stacheln
Spiersträucher besitzen keine Dornen.
 
Blätter
Die Laubblätter sind kurz gestielt und wechselständig, die Blättchen unterscheiden sich je nach Art: Meistens sind sie eiförmig-länglich, am Rand gekerbt oder gezähnt, hell- oder dunkelgrün. Im Herbst färbt sich das dichte Laub rötlich, kupfer- oder karmesinrot, wobei die japanischen Sorten die reizvollste Färbung aufweisen (Spiraea nipponica 'Snowmound' sowie Spiraea japonica 'Froebelii').
 
Blütenstand und Blüten
Der Blütenstand der Spiere ist stets besonders dicht, unterscheidet sich jedoch im Aufbau je nach Art: Die unzähligen weißen oder rosafarbenen Blüten stehen in Dolden, Schirmtrauben, Schirmrispen oder einfachen Rispen eng beieinander. Blühzeit und -dauer variieren, die frühesten Arten blühen ab April, die spätesten bis August.
 
Früchte
Der Zeitpunkt der Reife richtet sich nach der Art des Strauchs, sie beginnt frühestens im Sommer. Spiraea bildet braune Balgfrüchte, die sich nach der Reife öffnen, um die einzelnen Samen freizugeben.
 
Verbreitung
Die meisten Spieren sind im gemäßigten Klima beheimatet, nördlich des Äquators. Einige Arten treten auch in höheren subtropischen Lagen auf.
 
Standorte
Das Gehölz liebt Sonne, kommt jedoch mit Halbschatten und wanderndem Schatten zurecht. Mäßig nährstoffreicher, humoser Boden, der leicht alkalisch oder sauer sein darf, ist für das Gehölz ideal.
 
Krankheiten und Schädlinge
Spieren sind weder für Schadinsekten noch für Pilzkrankheiten anfällig.
 
Pflegehinweise
Spiersträucher sind anspruchslos und pflegeleicht. Der Schnitt richtet sich nach der beabsichtigten Kultur: Natürliche Solitäre müssen nicht geschnitten werden, allerdings fördert der Stutzschnitt nach der Blüte Wachstum und Blühfreude. Spierenhecken werden wie andere Heckengehölze geschnitten. Wenn der Boden nicht ohnehin sauer ist, weiß die Spiere Rindenmulch zu schätzen. In den ersten Jahren ist Winterschutz angebracht, danach ist der Strauch winterhart. Die einmalige Düngung kann jährlich ab März erfolgen.
 
Bezugsquelle
Die Spiere (Spiraea) können Sie preiswert in unserem Shop kaufen. Beste Baumschulqualität direkt zu Ihnen nach Hause.

Merkmale Brautspiere / Schneespiere - Spiraea argutaDie Spiere (Spiraea) ist eine arten- und sortenreiche Gattung aus der Familie der Rosengewächse. Sämtliche der etwa 80 Arten sind... mehr erfahren »
Fenster schließen

Merkmale

Brautspiere / Schneespiere - Spiraea argutaDie Spiere (Spiraea) ist eine arten- und sortenreiche Gattung aus der Familie der Rosengewächse. Sämtliche der etwa 80 Arten sind winterhart und sommergrün. Regelmäßig geschnittene Exemplare eignen sich, wegen ihres dichten Wuchses, gut für Hecken. Die Wuchshöhe unterscheidet sich von Art zu Art: Die größte Spiere (Spiraea x vanhouttei) wird bis zu drei Meter hoch, der kleinste Spierstrauch (Spiraea japonica 'Darts Red') ist bei einer Höhe von 75 Zentimetern ausgewachsen.
 
Stacheln
Spiersträucher besitzen keine Dornen.
 
Blätter
Die Laubblätter sind kurz gestielt und wechselständig, die Blättchen unterscheiden sich je nach Art: Meistens sind sie eiförmig-länglich, am Rand gekerbt oder gezähnt, hell- oder dunkelgrün. Im Herbst färbt sich das dichte Laub rötlich, kupfer- oder karmesinrot, wobei die japanischen Sorten die reizvollste Färbung aufweisen (Spiraea nipponica 'Snowmound' sowie Spiraea japonica 'Froebelii').
 
Blütenstand und Blüten
Der Blütenstand der Spiere ist stets besonders dicht, unterscheidet sich jedoch im Aufbau je nach Art: Die unzähligen weißen oder rosafarbenen Blüten stehen in Dolden, Schirmtrauben, Schirmrispen oder einfachen Rispen eng beieinander. Blühzeit und -dauer variieren, die frühesten Arten blühen ab April, die spätesten bis August.
 
Früchte
Der Zeitpunkt der Reife richtet sich nach der Art des Strauchs, sie beginnt frühestens im Sommer. Spiraea bildet braune Balgfrüchte, die sich nach der Reife öffnen, um die einzelnen Samen freizugeben.
 
Verbreitung
Die meisten Spieren sind im gemäßigten Klima beheimatet, nördlich des Äquators. Einige Arten treten auch in höheren subtropischen Lagen auf.
 
Standorte
Das Gehölz liebt Sonne, kommt jedoch mit Halbschatten und wanderndem Schatten zurecht. Mäßig nährstoffreicher, humoser Boden, der leicht alkalisch oder sauer sein darf, ist für das Gehölz ideal.
 
Krankheiten und Schädlinge
Spieren sind weder für Schadinsekten noch für Pilzkrankheiten anfällig.
 
Pflegehinweise
Spiersträucher sind anspruchslos und pflegeleicht. Der Schnitt richtet sich nach der beabsichtigten Kultur: Natürliche Solitäre müssen nicht geschnitten werden, allerdings fördert der Stutzschnitt nach der Blüte Wachstum und Blühfreude. Spierenhecken werden wie andere Heckengehölze geschnitten. Wenn der Boden nicht ohnehin sauer ist, weiß die Spiere Rindenmulch zu schätzen. In den ersten Jahren ist Winterschutz angebracht, danach ist der Strauch winterhart. Die einmalige Düngung kann jährlich ab März erfolgen.
 
Bezugsquelle
Die Spiere (Spiraea) können Sie preiswert in unserem Shop kaufen. Beste Baumschulqualität direkt zu Ihnen nach Hause.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
fasanenspiere-summer-wine-physocarpus-opulifolius-summer-physocarpus-summer-wine1
Fasanenspiere Summer Wine® • Physocarpus...
Das rotlaubige Blütengehölz Fasanenspiere Sumer Wine überzeugt mit seinen tollen Farbakzenten, Robustheit und mit Anspruchslosigkeit. Die Botanische Bezeichnung lautet Physocarpus opulifolius Summer Wine. Auch ist die Fasanenspiere unter...
14,50 € *
zwergspiere-shirobana-spiraea-japonica-shirobana-spiraea-jap-shirobana
Zwergspiere Shirobana • Spiraea japonica Shirobana
Die Zwergspiere 'Shirobana' (Spiraea japonica 'Shirobana') ist eine Besonderheit unter den Spieren, denn sie trägt mehrfarbige Blüten an den endständigen Dolden. Die Farben variieren auch innerhalb der Dolden zwischen weiß, rosa und...
ab 3,91 € *
teufelsstrauch-oder-rote-fasanenspiere-physocarpus-opulifolius-physocarpus-diabolo58d3a80963ce1
Teufelsstrauch oder Rote Fasanenspiere •...
Die Blasenspiere 'Diabolo' ist ein mittelhoch werdender, aufrecht wachsender Strauch, der bis zu 3 m hoch wird. Seine Rinde ist abblätternd und die drei- bis fünflappigen Blätter sind schwarzrot gefärbt. Von Mai bis Juni erscheinen...
ab 11,60 € *
heckenspiere-prachtspiere-spiraea-vanhouttei-spiraea-vanhouttei58d3a7f4f37d4
Heckenspiere/ Prachtspiere • Spiraea vanhouttei
Die Prachtspiere 'Vanhouttei' (Spiraea vanhouttei) hat einen starken, aufrechten Wuchs mit überhängenden Zweigen. Ihr Wuchs ist so dicht, dass sie auch im Winter einen guten Sichtschutz bietet. Ausgewachsen erreicht sie eine Höhe sowie...
ab 2,73 € *
rosa-zwergspiere-spiraea-japonica-little-princess-spiraea-jap-little-princess58d3a7d89a8f8
Rosa Zwergspiere • Spiraea japonica Little...
Die Zwergspiere 'Little Princess' (Spiraea japonica 'Little Princess') ist ein adrettes, vieltriebiges Ziergehölz und wird bis ca. 50 cm hoch und breit. Ihre kleinen, elliptischen Blätter sind hellgrün. Während der Blütezeit von Juli bis...
ab 3,40 € *
rote-sommerspiere-spiraea-japonica-anthony-waterer-spiraea-jap-anthony-waterer58d3a78f2e58e
Rote Sommerspiere • Spiraea japonica Anthony...
Die rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' ist ein dichtbuschiger und vieltriebiger Zwergstrauch, der eine Wuchshöhe bis ca. 80 cm erreichen kann. Seine zierlichen, elliptischen, dunkelgrünen Blätter sind tiefgesägt und entwickeln eine...
ab 2,24 € *
blasenspiere-darts-gold-physocarpus-opulifolius-darts-gold-physocarpus-darts-gold58d3a761d9ae8
Blasenspiere Darts Gold • Physocarpus...
Die Besonderheit dieser Blasenspiere liegt in ihrer goldgelben, leichtgrünlichen Blattfärbung. Die Blattaustriebe sind leuchtend goldgelb mit einem leicht orange-gelben Rand. Um diese Besonderheit zu bewahren, benötigt die 'Dart's Gold'...
7,62 € *
Zuletzt angesehen