Castanea sativa - (Esskastanie/Marone)

castanea-sativa-esskastanie-marone-castanea-sativa
ab 16,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferart:

Lieferqualität:

  • b15142327
Merkmale Castanea sativa, die Esskastanie, wird auch als Edelkastanie, Marone oder Kestenbaum... mehr
Produktinformationen "Castanea sativa - (Esskastanie/Marone)"

Merkmale
Castanea sativa, die Esskastanie, wird auch als Edelkastanie, Marone oder Kestenbaum bzw. Keste bezeichnet. Sie besitzt eine Pfahlwurzel und ein verzweigtes System von Seitenwurzeln. Der Baum liefert wertvolles Holz, das sehr widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit ist. Früher wurde daraus auch Tanninextrakt zum Gerben von Leder hergestellt. Die Höhe eines Altbaumes beträgt im Durchschnitt 20 bis 25 Meter. Häufig ist an den Stämmen Drehwuchs zu beobachten.

Blätter
Die Blätter der Maronen sind stachelig gezähnt, glänzend und relativ hart. Sie können ungefähr 6 cm breit und 18 cm lang werden. Im Herbst färben sie sich gelb bis braun.
 
Blütenstand und Blüten
Der Baum ist einhäusig getrenntgeschlechtig. Ab Juni erscheinen die Blüten. Sie sind eine gute Bienenweide. Ihr Geruch ist ähnlich dem von Weißdorn oder Eberesche und wird von einigen Menschen als unangenehm empfunden. Eine Länge von bis zu 20 cm können die rein männlichen Blütenkätzchen erreichen. Die zwittrigen Blüten mit den weiblichen Fruchtanlagen sind unscheinbarer.
 
Früchte
Die stacheligen Fruchtbecher platzen zur Erntezeit im Oktober auf. Sie enthalten bis zu drei glänzende, auf einer Seite abgeflachte, braune Nüsse (Maronen). Bei ca. 100-jährigen Bäumen werden die besten Ernteerträge erzielt. Aber auch 300 Jahre alte Exemplare liefern noch eine große Anzahl an Früchten. In den wärmeren Regionen Europas waren die Maronen für Menschen und Tieren lange Zeit eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel in Notzeiten.
 
Verbreitung
Vermutlich stammt die Esskastanie aus Südosteuropa und Kleinasien. Bedeutende europäische Anbaugebiete befinden sich heute vor allem in den gemäßigten Zonen des Mittelmeerraumes. Dazu gehören unter anderem Italien, Spanien, Portugal und die Türkei.
 
Standorte
Warme Lagen, zum Beispiel solche mit Weinbauklima, werden bevorzugt. Der Baum ist schattenverträglich. Trockene Standorte toleriert er. Staunässe ist zu vermeiden. Der Boden sollte mineralhaltig sein, darf jedoch keinen Kalküberschuss aufweisen.
 
Krankheiten und Schädlinge
Der Kastanienrindenkrebs und die sogenannte Tintenkrankheit werden durch Pilze verursacht. Schädlingsbefall tritt durch den Esskastanienbohrer, die Kastaniengallwespe sowie den Frühen und den Späten Kastanienwickler auf.
 
Pflegehinweise
Da die Esskastanie kein Selbstbefruchter ist, müssen mehrere Bäume angepflanzt werden, wenn Maronen heranreifen sollen. Es ist wichtig, dass sich darunter Sorten befinden, die keine männlich-sterilen Blüten aufweisen. Zu feuchte Standorte erhöhen das Risiko einer Pilzinfektion.
 
Bezugsquelle
Maronen / Esskastanie (Castanea sativa) kaufen Sie auch günstig in unserem Online-Shop. Höchste Pflanzenqualität direkt von der Baumschule.

Weiterführende Links zu "Castanea sativa - (Esskastanie/Marone)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Castanea sativa - (Esskastanie/Marone)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen