Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte - (Rosa rugosa)

ab 2,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferart:

Lieferqualität:

  • b21720409
Merkmale Die schnellwachsende Rosa rugosa Alba gehört zu den Wildrosen. Ihr Ursprung liegt... mehr
Produktinformationen "Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte - (Rosa rugosa)"

Merkmale
Die schnellwachsende Rosa rugosa Alba gehört zu den Wildrosen. Ihr Ursprung liegt in Asien. Sie dehnt sich heckenförmig aus und erreicht eine Höhe von bis zu zwei Metern. Die Apfelrose ist wenig anspruchsvoll. Sie wächst sowohl in Heideregionen als auch in Küstennähe und im Gebirge. Wegen ihres raschen Wachstums wird sie häufig als Gartenhecke kultiviert.
 
Stacheln
Die Zweige der Apfelrose sind dicht von kleinen, sehr harten Stacheln und Härchen besetzt.
 
Blätter
Die stieligen Blätter der Rosa rugosa Alba sind fünf- bis neunfach gefiedert, unpaarig und erreichen eine Gesamtlänge von bis zu 15 cm. Die einzelnen Fiederblättchen sind zwischen 2 und 5 cm lang. Sie weisen auf der Oberseite eine starke Fältelung auf. Die Unterseite ist behaart.
 
Blütenstand und Blüten
Die Apfelrose blüht von Ende Mai bis Mitte September. Die 8-10 cm großen, leicht duftenden Blüten entwickeln sich aus braunen Knospen. Sie bestehen aus 5 Blütenblättern und zahlreichen Staubgefäßen. Sie stehen einzeln oder zu dritt.
 
Früchte
Die reifen Früchte (Hagebutten) bilden sich ab September. Sie sind tiefrot und bis zu 2 cm groß. Die Hagebutten sind essbar und enthalten sehr viel Vitamin C. Im Inneren befinden sich zahlreiche Samen (Nüsschen).
 
Verbreitung
Rosa rugosa Alba verbreitet sich durch lange Wurzelausläufer weitestgehend selbst. Auch einzelne Wurzelbestandteile können neue Pflanzen hervorbringen. In freier Natur erfolgt die Vermehrung auch durch Vögel, die die Hagebutten verzehren und die Samen ausscheiden. Eine gezielte Verbreitung kann durch das Abtrennen von Ausläufern erreicht werden.
 
Standorte
Die Pflanze bevorzugt Sonne oder Halbschatten. Sie gedeiht auf nahezu jedem Boden, vorzugsweise auf Geröll oder lockerem, sandigem Untergrund. Sehr kalkhaltige Böden erschweren der Rose die Eisenaufnahme. Dies führt zu einer gelblichen Verfärbung der Blätter.
 
Krankheiten und Schädlinge
Die Apfelrose ist schädlingsresistent und wird von den typischen Rosenerkrankungen (Sternrußtau, Rosen-Rost) nicht befallen.
 
Pflegehinweise
Rosa rugosa Alba bedarf keiner intensiven Pflege. Beim Anpflanzen sollte auf einen ausreichenden Abstand der einzelnen Pflanzen geachtet werden. Neben ausreichender Bewässerung und einem regelmäßig aufgelockerten Boden sollte die Apfelrose etwa alle zwei Jahre auf ein Viertel zurückgeschnitten werden.

 

 Artikelinformationen

Wuchscharakter Kleinstrauch mit dicken, wenig verzweigten horstartigen Grundtrieben, straff aufrecht, stark Ausläufer bildend
Wuchshöhe/-breite Bis ca. 100 bis 200 cm hoch, 100 bis 200 cm breit
Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr Starkwüchsig, ca. 50 bis 70 cm und mehr, je nach Bedingungen
Blattform/-farbe Große, runzelige Blätter; frischgrün, früher Austrieb,  goldgelbe Herbstfärbung
Blütenform/-farbe Strahlenblüten, ungefüllt; rosarot mit gelben Staubgefäßen
Blühzeit

Juni bis November

Duft Ja
Fruchtform/-farbe Große, flachkugelige,  orangerote Hagebutten
Reife/Ernte Ab Juli
Standortanspruch Licht & Boden Vollsonnig bis absonnig; gedeiht in allen normalen Gartenböden, sehr salztolerant
Winterhärte Ja
Immergrün Nein
Lebensdauer Mehrjährig
Schnitt Alle 2 Jahre zu empfehlen, kann auch jährlich
Verwendung Auf Stein- und Friesenwällen, Mauern und Wänden, freie Landschschaft, Hecke, Wildgehölz, Hangbefestigung, Bienenweide, Vogelnähr- und Schutzgehölz
Weiterführende Links zu "Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte - (Rosa rugosa)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte - (Rosa rugosa)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen