Gemeiner Judasbaum • Cercis siliquastrum

gemeiner-judasbaum-cercis-siliquastrum-cercis-siliquastrum
ab 5,49 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Cercis-siliquastrum-001
 
Lieferart: Topfware
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
Cercis-siliquastrum-002 Lieferart: Topfware
Lieferqualität: 15-30 cm hoch, 2 Jährig
ab 1
5,49 € *
ab 20
4,39 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 19
5,49 € *
ab 20
4,39 € *
Lieferzeit 5 Werktage
Lieferart: Containerware
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
Cercis-siliquastrum-001 Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 80-100 cm hoch,
ab 1
34,99 € *
ab 5
35,99 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
34,99 € *
ab 5
35,99 € *
Lieferzeit 5 Werktage
Außergewöhnlicher Herzbaum Der Cercis Siliquastrum ist eine europäische Art, kommt jedoch... mehr
Produktinformationen "Gemeiner Judasbaum • Cercis siliquastrum"

Außergewöhnlicher Herzbaum

Der Cercis Siliquastrum ist eine europäische Art, kommt jedoch aus Südosteuropa bis hin zu Vorderasien, wo er gleichermaßen an trockenen Hängen und Flussufern wächst. Durch seine herzförmigen Blätter wird er auch „Liebesbaum“ oder „Herzbaum“ genannt. Der Judasbaum ist meist ein sommergrüner Großstrauch, mit blaugrünem oder blaugrauem Laub, kann jedoch in günstigen Klimazonen ein bis zu acht Metern großer Baum werden. Sehr besonders am Judasbaum ist, dass er seine rosa Blüten an den Blättern und direkt am Stamm bekommt, was als seltenes Phänomen gilt und nur bei wenigen tropischen Pflanzen, wie es zum Beispiel beim Kakao, der Fall ist. Der Frühlingsblüher bekommt seine Blüten zwischen April und Mai und trägt im Winter auffällige längliche braune Hülsen, da er zur Familie der Hülsenfrüchtler gehört. Im Kübel oder frei stehend mag es der Judasbaum sonnig bis halbschattig und einen kalkhaltigen Boden. Außerdem verträgt er gut Trockenheit. Besonders junge Bäume sind frostempfindlich und benötigen Schutz, ältere Bäume hingegen sind diesbezüglich unempfindlich. Cercis Siliquastrum besitzt viele flache filzige Wurzeln und benötigt wenig Pflege, da er sich selbst erneuert, wenn er ungehindert wachsen kann. Der Name des Judasbaumes ist übrigens zurückzuführen auf die Geschichte des Judas Iscariots, der ein Jünger und enger Freund von Jesus war, diesen aber an die Römer verraten hat. Daraufhin wurde Jesus gekreuzigt und Judas wurde von seinem schlechten Gewissen geplagt, bis er sich schließlich an einem Baum erhängte. Angeblich soll dieser Baum der Cercis Siliquastrum gewesen sein.

Blütezeit: April, Mai
Wurzelsystem: Flachwurzler
Anheben der Bodenbeläge: möglich
Lichtansprüche: Halbschatten, sonnig
Wuchshöhe: Großsträucher
Wuchsform: aufrecht
Weiterführende Links zu "Gemeiner Judasbaum • Cercis siliquastrum"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gemeiner Judasbaum • Cercis siliquastrum"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen